Abschied von Christina I.

Am 23. August war es dann soweit - nach zwei Jahren der Regentschaft als Niederösterreichische und Österreichische Weinkönigin übergab Christina bei der feierlichen Eröffnung in der burgenländischen Hauptstadt Eisenstadt die Österreichische Krone an ihre Nachfolgerin Anna! Anna wird bis zur Landesweingala 2018 das Amt der Österreichischen Weinkönigin ausführen, ehe Julia in den Dienst tritt.

 

Christina über ihre Zeit als Weinkönigin: "Wirklich wahr, meine Regentschaft ist nach zwei Jahren zu Ende gegangen. Und schön wars! Ich hab jeden einzelnen Moment genossen, auch wenn es manchmal recht stressig und auch anstrengend war. Aber durch die großartige Unterstützung von meinen Hoheiten hat es immer wahnsinnig Spaß gemacht! Wir haben dieses Amt halt schon ein bisschen revolutioniert und darauf bin ich echt stolz! DANKE für eure Unterstützung, euren Rückhalt und eure Freundschaft und DANKE an meine Familie und meine besten Freunde, dass ihr immer für mich da wart! DANKE für zwei unglaublich schöne Jahre im Namen des Österreichischen Weines! Es war mir eine riesen große Ehre!"

 

Beim großen Abschiedsfest in Stützenhofen waren alle Hoheiten, die Christina während der zwei Jahre begleitet haben, vor Ort, um noch einmal wie die Royals zu feiern ;)